Polka Walzer Marsch Wertung
5.Nov. 2016 in Niederwölz

 

Am 5. Nov. stellten sich insgesamt 7 Musikvereine einer vierköpfigen Jury, die Rhythmus, Dynamik, Intonation und Interpretation für je 1 vorgetragene Polka, Walzer, Marsch bewerteten.

 

Der MV St.Lambrecht, in der Stufe C angetreten, eröffnete mit dem schneidigen "92er Regimentsmarsch" und endete nach der Polka "Wenn Heidrun erzählt" mit dem, dem Datum angepassten "Novemberwalzer".

Kapellmeister Michael Unterweger dirigierte die knapp 40 MusikerInnen zum tollen Ergebnis von 90.11 Punkten.       Angelika Findling-Obfrau

 

PS: Ein paar Fotos gibt es natürlich wieder in der Foto -Galerie !

Neues Gemeindewappen für St.Lambrecht
Verleihung am Sonntag, 16. Okt. 2016

 

St.Lambrecht hat am 16. Oktober 2016 das neue Gemeindewappen von LH Schützenhöfer verliehen bekommen.
Nach dem Empfang des Herrn Landeshauptmannes  durch den Musikverein St.Lambrecht und Bürgermeister Mag.Sperl und anderen Gemeindevertretern um 8.45 Uhr im Stiftshof, wurde anlässlich des Kirchweihfestes um 9.00 Uhr der Gottesdienst gemeinsam gefeiert.
Danach spielte der MV im Kreuzgang ein Marsch-Konzert und eine Kleine Gruppe des MV eröffnete danach mit einem Festhymnus die Feierstunde anlässlich der Verleihung des Gemeindewappens und div. Ehrungen von Gemeinderäten.

Nach der Eröffnungsrede des Bürgermesiters, erläuterte der Vertreter der Steirischen Landesregierung, Hofrat Obersteiner, die Geschichte und die Bedeutung der Landes- und Gemeindewappen. LH Schützenhöfer wies in seiner Begrüßungsrede auf die relativ gute Infrastruktur des Ortes hin und auch auf die vielen Vereine - u.a.auch auf die beiden Musikvereine im Ort- sowie auf deren Wichtigkeit, da sie sehr prägend sind für ein Leben in der Gemeinschaft.
Danach wurden Gemeinderäte, die aus dem Gemeinderat ausgeschieden sind geehrt, und an unser Ausschussmitglied des MV, Herrn Altbürgermeister Johann Pirer wurde die Ehrenbürgerschaft des Ortes St.Lambrecht verliehen. 
Mit der Landeshymne endete die Feierstunde, die von Holzbläsern des MV Gebirgsklänge St.Blasen und einer Bläsergruppe des MV St.Lambrecht musikalisch umrahmt wurde.            Angelika Findling- Obfrau

PS: Ein paar Fotos findes sich natürlich wieder in der Fotogalerie !  
 

950 Jahre Stift St.Lambrecht
Lambertifeier mit Bischof Krautwaschl - Pfarrfest 18.9.2016

Um 10.15 Uhr hat der Musikverein St.Lambrecht den "neuen" Bischof der Diözese Graz-Seckau,
Dr.Wilhelm Krautwaschl und den em.Bischof von Linz,
Maximilian Aichern musikalisch im Stiftshof begrüßt. Auch vom Pfarrgemeinderat und Vertretern der Gemeinde wurde der neue Bischof herzlich willkommen geheißen. Nach dem feierlichen Einzug in die Stiftskirche, wo die Hl.Messe mit den wunderschönen Klängen der Missa brevis in F von Mozart, gesungen von SängerInnen aus St.Lambrecht und Mariahof, sowie von einem Ensemble der MS Murau begleitet, gefeiert wurde.
Im Anschluss fand das Pfarrfest in der Quadratur des Stiftes statt, wo den musikalischen Auftakt wiederum der MV St.Lambrecht mit einem Platzkonzert gestaltete. Bei diesmal passendem Wetter - nicht zu heiß, aber vor allem kein Regen, wurden ein paar schöne Stunden bei Musik und sonstigem Rahmenprogramm verbracht.

Ein paar Fotos gibt es wie immer in der Fotogalerie

Bezirksmusikfest 2016
St.Peter /Kammersberg
am 4.9.2016

Am Sonntag war bereits um 8,30 Uhr Abfahrt nach St.Peter, wo um 9,30 Uhr die Begrüßung der MV war und um 10.00 Uhr die Andacht und anschl.der Festakt am Sportplatz stattgefunden haben.

18 Musikvereine waren hier schon anwesend und es klingt doch immer wieder überwältigend, wenn an die 400 MusikerInnen die Europamesse erklingen lassen- dies wurde auch von den Ehren- und Festgästen mehrmals festgestellt.

Nach dem Fest-Akt war für uns "Futter- und vor allem Getränke fassen" angesagt, was bei dem "Mittagsansturm" gar nicht so leicht war, den  bereits um 12,30 Uhr spielten wir das Gästekonzert in der Greimhalle. Gute Stimmung und viel Applaus waren unser Dank !   Danach ging es an die "Bergwertung" von der Greimhalle hinauf zur Kirche, wo die Aufstellung zum Festzug um 14.00 Uhr erfolgte. 22 Musikvereine und ca. 10 Festwägen bildeten einen schönen Festzug durch den Ort - 2/3 davon auch trockenen Fusses - wir, im letzten Drittel des Festzuges, hatten wieder einmal das Glück einen zwar kurzen, aber "heftigen" Platzregen abzufangen. Das tat aber der Stimmung auch nciht wirklich Abbruch -wie man an den Ehrendamen Fotos in der  Galerie deutlich erkennen kann- und bis wir wieder bei der Greimhalle ankamen, war auch alles wieder trocken.
Wie lange der letzte gebraucht hat um nach Hause zu kommen, konnte bis zum jetzigen Zeitpunkt der Erstellung dieses Blogs noch nicht eruiert werden, aber  es wird daran gearbeitet !  - Ein paar Fotos und Impressionen gibt es natürlich in der Foto-Galerie !   Viel Spaß  !   AnFi

Bartholomäusfest 28.8.2016 Kuhalm- "Bartlmaisonntag"

Bei strahlendem Kaiser-Wetter umrahmte der MV den Gottesdienst mit Abt Benedikt beim Bartholomäusfest der LJ auf der Kuhalm, und gab anschließend, in brütender Almhitze, einen Frühschoppen, bevor die Bratlmusi musikalisch übernahm bzw. der Tanzboden für die "Steirisch Hackelzieher geräumt werden musste.

Zahlreiche Besucher waren gekommen, um mitzufeiern, wenngleich die Hitze wahscheinlich auch viele abgehalten hat. Aber alle, die letztlich gekommen waren, konnten einen "Traumtag" auf der Alm verbringen - und jeder der den Weg zum Gipfel gewagt hat, schwärmte von der traumhaften Aussicht.
Ein paar "Hart-Gesottene" tranken trotz der hohen Temperaturen auch noch den legendären "Alm-Kaffee" - hot hot hot....... ANFI

 

Ein paar Fotos gibt es natürlich wieder in der Fotogalerie !
 

Schönanger-Sonntag,
21. August 2016

Der MV umrahmte auch diesmal den Schönangersonntag musikalisch. Leider war uns allen das Wetter nicht wohl gesinnt und auf Grund der Witterungsverhältnisse wurde sowohl die HL.Messe ala auch der "Umgang" in der Kirche gefeiert.
Danach liess es ein trockenes Sonnenfenster zu, dass wir ein kurzes Platzkonzert im Freien spielen konnten und danach auch noch ein wenig zusammensitzen, wie es am Schönanger eben üblich ist. Ein paar Fotos davon, finden sich in der Fototgalerie ! AnFi

Radio Steiermark Frühschoppen auf der Grebenzen 

 

Am Sonntag, den 7.August 2016 war der Radio Steiermark Frühschoppen beim Grebenzenhaus - und der MV St.Lambrecht war mit dabei !

 

Über Einladung vom Grebenzenwirt, die der MV St.Lambrecht gerne angenommen hat, waren wir, als eine von insgesamt vier Musik-Gruppen beim Frühschoppen des Radio Steiermark beim Grebenzenhaus.

Mit den netten und freundlichen Mitarbeitern des Radio Steiermark - Moderator Daniel Neuhauser und Übertragungsleiter Manfred Machhammer, sowie den Tontechnikern - war es ein Vergnügen zu arbeiten und musizieren. Die weiteren Musik-Gruppen - Mareiner Brass, Neumarkter Musikanten und die Sängerrunde Pöllau - swoie das schöne Wetter und die vielen Besucher taten das Übrige für einen schönen Tag auf der Grebenzen !  Angelika Findling -

 

Ein paar Fotos (ein danke an Oliver K. der diese mit meinem Handy gemacht hat) sind natürlich in der Foto -Galerie !

Tanz unter der Linde -

das war ein schönes Fest !

 

Nachdem wir nachmittags unsere Marschmusikwertung in Althofen Peterdorf absolviert hatten (she. voriger Bericht) - mussten wir rasch nach St.Lambrecht zurückkehren, um die letzten Vorbereitungen für unseren Tanz unter der Linde zu treffen.

An diesem lauen Sommerabend - wo es Gott sei Dank nicht EINMAL geregnet hat, so wie in den Jahren zuvor - kamen zahlreiche Freunde und Besucher zu unserem Fest, dass wir mit einem Platzkonzert um 19,30 Uhr starteten.

Danach übernahmen die Lambrechter Bratlmusi und DJ Fire (alias Gasi) die musikalische Gestaltung des Abends, der letztlich bis in die frühen Morgenstunden übergegangen ist.

Wir bedanken uns ganz herzlich nochmals bei unseren zahlreichen Helferinnen und Helfern am Fest  sowie bei allen Besuchern und Gästen unseres Festes, die durch ihre Anwesenheit, diesen Abend erst wirklich zu diesem schönen Fest werden ließen. 

Dann bis zum nächsten Jahr !        AnFi

 

PS: Ein paar Fotos, die uns dankenswerterweise Christine K. zur Verfügung gestellt hat, gibt es natürlich in der Fotogalerie 2016 !!!

Marschmusikwertung 9.Juli 2016

Im heurigen Jahr haben wir uns entschieden, wieder an der Marschmusikwertung teilzunehmen.
Diese  war im heurigen Jahr leider genau am gleichen Tag wie unser eigener „Tanz unter der Linde“ – also alles ein bissl stressig, aber wie man sieht, wenn man will, alles gut zu meistern.

Als Vorbereitung für die Marschmusikwertung hatten wir mehrere „Trainingseinheiten“  auf dem Fussballplatz vorgesehen.  Leider war der Wetter Gott uns nicht sehr hold und just, jedes Mal in dem Moment, wo wir mit dem Marschieren beginnen, regnete es. ABER - es gingen sich trotzdem ein paar Proben aus und diese haben wir effizient genutzt und mit unserem Stabführer Klaus Maierhofer und unserem Kapellmeister Michael Unterweger geübt. Und das hat sich bezahlt gemacht, wie das Ergebnis zeigt - in der Stufe D (höchste Stufe E) sind wir diesmal angetreten und haben ganz tolle 90,88 Punkte erreicht !!!

Ein herzliches Dankeschön an Klaus und Michael, vor allem aber auch an alle MusikerInnen ! Nur weier so, damit wir auch beim nächsten Antreten an unsere Punktezahl anknüpfen können !!!           AnFi

 

 

Auch beim Landeswettbewerb sehr erfolgreich

 

Das Trio Clarinettissima, das sich beim "Spiel in Kleinen Gruppen" am 13.Feber 2016 in Murau für den Landeswettbewerb qualifiziert hat, war nun auch beim Landesentscheid am 4.Juni 2016 sehr erfolgreich !  Auch hier konnten die Ladies 91,34 tolle Punkte erspielen - wozu wir alle sehr herzlich gratulieren !

Wir hoffen, dass Christina Senger (MV St.Marein) , Anna Lassacher (MV Schöder)  und Eva Maria Fleischhacker von unserem Musikverein St.Lambrecht weiterhin viel Freude an der Musik haben - und vielleicht auch bei weiteren Bewerben wieder gerne antreten ! 
Das wichtigste für alle jedoch - der Spaß an der Musik !!!   An Fi

 

 

Steirischer Panther und Robert Stolz Medaille für den Musikverein St.Lambrecht

 

Am 20.5.2016 wurde dem MV St.Lambrecht in einem Festakt in der Aula der Alten Uni Graz von LH Schützenhöfer der Steirische Panther und die Robert Stolz Medaille überreicht.
Dies für die dreimalige Teilnahme an Konzertwertung und Wertung „Musik in Bewegung“ in den letzten fünf Jahren. Als Anerkennung für die erfolgreiche Teilnahme gibt es den „Steirischen Panther“  in Sölker Marmor (bereits der  fünfte für den MV) . Da die erreichte Punkteanzahl in diesen drei Bewerben so hoch war, bekam der MV St.Lambrecht noch zusätzlich die Robert Stolz Medaille überreicht (bereits die zweite für den MV). 
Kapellmeister Michael Unterweger, Stabführer Klaus Maierhofer und Obfrau Angelika Findling vom Musikverein St.Lambrecht begleitet von Bürgermeister Mag.Fritz Sperl nahmen diese Auszeichnungen mit Freude entgegen.
In seiner Festansprache  würdigte LH Schützenhöfer die kulturelle Bedeutung der an die 400 Musikvereine in der Steiermark, die mit großer Einsatzfreude den  Menschen Freude  bei  kirchlichen, festlichen  und unterhaltsamen Anlässen bereiten, sie aber auch in der Trauer entsprechend musikalisch begleiten.  Neben dem Landesobmann des Steir.Blasmusikverbands Erich Riegler und dem Landeskapellmeister Mag.Dr.Manfred Rechberger, waren auch der Bezirksobmann Fritz Unterweger und ein Enkel von Robert Stolz bei der feierlichen Verleihung anwesend. 
 
AnFi

Einige Bilder der feierlichen Überreichung finden Sie in der Foto-Galerie !

Bittdienstag- Standlmarkt - Freyung austragen
3. Mai 2016

 

Am Dienstag, dem "Kreuzirta", heuer der 3. Mai, war es wieder soweit. Nachdem wir MusikerInnen die Lambrechter Bittprozession zur Schlosskapelle hinaufgespielt haben, holten wir die St.Blasner Prozession und dann noch die Laßnitzer Prozession ab und begleiteten beide heuer ebenfalls zur Schlosskapelle.
Nach einer kurzen Pause und Stärkung, war es um 10.00 Uhr dann soweit, die Freyung wurde wiederum ausgetragen. Unsere jahrelangen teuen Helfer, Hans, Hermann, Albin und Arnold waren wieder mit dabei- (she. Foto.)     Angelika Findling

Ein paar Fotos findet ihr dazu auch in der Foto-Galerie !  Viel Spaß !

Weckruf - 1. Mai 2016

Pünktlich um 6.00 Uhr sind wir unseren zweiten Weckruf des Jahres gestartet. Von den MusikerInnen wurden die ersten Prognosen abgegeben, wann der Regen kommen wird. "Es hält bis Nachmittag"-  "Wirst sehen, um 9.00 Uhr regnet es schon"- Tja- und dann sind wir marschiert- einmal bei Sonnenschein - dann wieder bewölkt.

Und um 10.05 Uhr hat der Regen voll zugeschlagen. Die paar Tröpferl zu Beginn, haben nicht weiter gestört und wir haben brav weiter gespielt, aber dann war es doch "zu nass", vor allem war die Temperatur mit grad mal 4 Grad einfach zu kühl.....  Ja leider mussten wir abbrechen, aber nächstes Jahr kommen wir wieder !

 

Ostersonntag- Weckruf

Unseren ersten Weckruf im heurigen Jahr haben wir am Ostersonntag gespielt.

Bei ca. minus 5 Grad losmarschiert und bei ca. plus 18 Grad angekommen. Aber was macht der Temperaturunterschied von ca. 20 Grad schon, wenn man Musik und Sonne im Herzen hat. 

Und die freundliche Aufnahme bei den besuchten Häusern, die großzügigen Spenden, aber auch die "lustigen Sprüche" der MusikerInnen  machen ja ohnedies wieder alles wett. Und wir freuen uns schon auf den nächsen Weckruf am 1. Mai 2016 !   AnFi

 

Einige Fotos in der Fotogalerie  - und natürlich der Hinweis, wir stehen und trinken nicht nur bei den Weckrufen, wir spielen sehr viel und oft - nur das Fotografieren geht eben nur in den Spielpausen !!!  Damit da kein falscher Verdacht aufkommt !

Der Wanderpokal - zum zweiten Mal in unserem Probelokal

31. Eisstock-Schießen gegen die Gebirgsklänge - 19.Feber 2016

 

Der Pokal ist unser ! Zum zweiten Mal konnten wir, der MV St.Lambrecht,  diesen wunderbaren Wanderpokal wieder in unserem Probelokal deponieren ( und müssen ihn dort ein weiteres Jahr abstauben....)  Die Freude war trotzdem groß !  Lediglich ein bissl  gedrückt war die Stimmung, dass wir die "Getränkerunde" , so wie im Vorjahr, verloren haben.....

Gerüchte, wonach dies "Taktik" der Gegner, MV Gebirgsklänge St.Blasen,  sei  und wir vielleicht im kommenden Jahr auch die Strategie ändern müssen, wurden laut. Dann soll der MV St.Blasen die Runde zahlen und unseretwegen auch den Pokal ein Jahr betreuen.

Wie dem auch sei - lustig war es wieder. Die Eisbahn trotz des heurigen "Nicht-Winters" in "grandiosem" Zustand - und wir haben alle vom gleichen Loch in der Eisschicht weggeschossen - somit waren ja die Bedingungen für alle wieder gleich !!!! 
Und das Essen hat uns dann allen gleich gut geschmeckt - sowie das Sieger- und/oder Verlierer- Bier; ist reine Ansichtssache.
Und nach dem Essen und Tratschen haben ein paar unserer Musikusse noch zünftig aufgespielt - aber schaut Euch das doch selbst in unserer Foto-Galerie an.

Dann bis zum nächsten Turnier im kommenden Jahr - Stock Heil !!  Angelika F.

 

Fotos in der Fotogalerie !

Spiel in Kleinen Gruppen 13.Feber 2016

"Clarinettissima" mit Eva Maria Fleischhacker
Lederblech mit Andrea Sabin und Anna Koletnik

Musikerinnen vom MV St.Lambrecht – Tolle Erfolge beim Spiel in Kleinen Gruppen
Am 13.Feber 2016 war es wieder soweit; MusikerInnen,  die sich in kleinen Ensembles einer Fachjury mit drei Juroren stellen,  um ihr Können zu präsentieren.
Und Andrea Sabin und Anna Koletnik  vom MV St.Lambrecht, gemeinsam mit Christina Tockner (MV Laßnitz)  im Bläsertrio „Lederblech“, sowie  Eva Maria Fleischhacker vom MV St.L. gemeinsam mit Christina  Senger (MV St.Marein) und Anna Lassacher (MV Schöder)  in der Holzbläsergruppe „Clarinettissima“  haben Können gezeigt !  Beide Gruppen erreichten tolle Bewertungen.  
Und „Clarinettissima“ fährt  auf Grund der erreichten Punkteanzahl – sowie drei andere Gruppen des Bezirks – auch zum Landeswettbewerb Anfang Juni in Leibnitz.

Allen MusikerInnen herzliche Gratulation, viel Erfolg bei den nächsten Bewerben, vor allem aber weiterhin viel Freude und Engagement für eines der schönsten Hobbies - die Musik.
                                                                                              Angelika Findling, Obfrau

Fasching ADE !

Nach einem tollen 40.Faschingslauf am Rosenmontag- ein Danke an alle die mitgelaufen sind und organisiert haben-  war der MV St.Lambrecht natürlich auch beim Maskenumzug als  "Obersteirischer Musikverein" , gemeinsam mit MusikerInnen vom MV Gebirgsklänge St.Blasen dabei !  Und in der Notenbar des MV klang der Fasching dann noch aus.........
Das Wetter war suboptimal, aber davon liessen sich die vielen Masken und Narren nicht abhalten.


Ein paar Fotos vom MV sind in der Foto-Galerie, diese Fotos haben wir dankenswerterweise von Fr.Gudrun Schneider herunterladen dürfen.

Viele Fotos vom gesamten Umzug gibt es noch auf www.regionaljournal.at

Weihnachtsfestkonzert 2015 - Mehr Fotos in der Fotogalerie !

Weihnachtsfestkonzert 2015

Unser Weihnachtsfestkonzert konnten wir - sehr zu unserer Freude- in einem überaus vollem Saal vortragen. Wir hoffen, dass wir ein für alle abwechslungsreiches Programm zusammengestellt hatten und unsere Stücke auch entsprechend vortragen konnten.

 

Im Rahmen des Konzertes wurden auch Ehrungen für die aktiven Musiker vorgenommen. So erhielt für ihre 10jährige Mitgliedschaft Martina Pristovnik das Ehrenzeichen in Bronze, für 15 Jahre Ulli Plöschberger und Johannes Gusterer das Ehrenzeichen in Silber und gleich drei Musiker erhielten das Ehrenzeichen Silber-Gold für 25jährige MItgliedschaft - Alexander Kainbacher, Peter Sabin und unser Kpm.Michael Unterweger.  Für die langjährige Tätigkeit als Vereinsfunktionär erhielt Johann Moser die Ehrennadel in Silber und Angelika Findling die Ehrennadel in Gold.

Die schönsten Ehrenzeichen standen jedoch für unsere langjährigen Musiker - Philipp Gusterer erhielt das Goldene Vereinsabzeichen mit Lorbeer für seine 55jährige Mitgliedschaft als aktiver Musiker und Lambert Groicher das Goldene Ehrenzeichen für 60 !!!! Jahre als aktiver Musiker ! 
Obfrau Findling gratulierte speziell diesen beiden Musikern und der gesamte Verein applaudierte mit  Standing Ovations !  Obfrau Findling wünschte auch beiden, dass im kommenden Jahr sich alles zum Guten wendet, und dass beide Musiker bald wieder voll und ganz dabei sein können, da beide bei diesem Konzert familiär bedingt nicht mitspielen konnten !  Lambert und Lipp - wir freuen uns wieder auf Euch  und wünschen Euch alles alles Gute !

 

Im Rahmen des Konzertes brillierten auch zwei Solistinnen - Eva Maria Fleischhacker auf ihrer Klarinette mit ihren Variationen über das Lied  "Lang lang ist´s her"  und Andrea Sabin  auf der Blockflöte mit dem Titel von James Last "Der einsame Hirte" .

 

Wir bedanken uns bei allen BesucherInnen des Konzertes, wir freuten uns dass soviele MusikerInnen von anderen Musikvereinen im Bezirk anwesend waren, vor allem haben wir uns auch sehr über die große Abordnung des MV Aflenz bei unserem Konzert gefreut. Wir bedanken uns auch bei allen freiwilligen HelferInnen die uns beim Ausschank unterstützt haben, bei den GastmusikerInnen, Christina Ofner und Lydia Schneider, die uns im Klarinettenregister unterstützt haben, sowie bei Magdalene Unterkofler am Altsax.

Ein genereller Dank an ALLE, die zum Gelingen dieses Konzertes beigetragen haben - last but not least natürlich auch unserem Kapellmeister Michael Unterweger.

 

Wir wünschen allen LambrechterInnen und allen Freunden unseres Vereins ein gutes neues Jahr und freuen uns schon, Sie bei unseren nächsten Konzerten und Veranstaltungen wieder begrüßen zu dürfen.    Alles Gute - Angelika Findling

PS: Natürlich sind wieder einige Fotos des Konzertes, die uns dankenswerterweise Chrstine Koch zur Verfügung gestellt hat, in der Fotogalerie !

Einladung zum Weihnachtsfestkonzert, 26.12.2015 - um 20.00 Uhr

Urkunde von der Konzwertwertung am 29.11.2015

Konzertwertungsspiel am 29.11.2015

Bei der Konzertwertung des Musikbezirks Murau, am 29.November 2015, an dem 12 Musikvereine teilgenommen haben, konnte der MV St.Lambrecht unter Kapellmesiter Michael Unterweger in der Stufe B hervorragende 92,33 Punkte erreichen, welche die höchste Punkteanzahl der am Vormittag gewerteten 6 Musikvereine bedeutete. Toll !   Ein herzlicher Dank an unseren Kapellmeister und an alle Musikerinnen und Musiker für das viele Proben, das sich gelohnt hat.

Vielleicht ist dies auch Motivation, den Probenbesuch noch zu verbessern ???

Das wäre schön !  "Viribus unitis" - mit vereinten Kräften bitte weiter so !

Angelika Findling - Obfrau

Das war das Lindenfest  2015 !

Bei so schönem Wetter, wie auf dem Bild, fanden die letzten Vorbereitungen für unser "Lindenfest 2015" statt, dann zwei kleine Regengüsse, noch vor Beginn des Eröffnungskonzertes. Super dachten wir,  den Regen hätten wir jetzt vorbei, dem Fest steht nichts mehr im Wege.  Zahlreiche Besucher unseres Festes erfreuten uns und wir konnten das Konzert gut durchführen, Stimmung ungetrübt, bis auf den diversen Handys die ersten Unwetterwarnungen eingetrudelt sind. Und leider traf der angekündigte Regen und Sturm auch ein, wohl etwas verspätet aber doch. Im Zelt, unter dem Vordach des Schankwagens und in der Weinbar wurde kurzfristig von den Besuchern "Unterschlupf" gesucht, und dank der aktiven Mithilfe unserer treuen Besucher, die das Zelt an allen Enden und Stangen festhielten, blieb dieses auch unversehrt stehen. DANKE.

Aber auch diese kurze Sturm-Einlage tat dem Fest keinen Abbruch, die Tanzmusiker Sepp und Jürgen brachten nach dem Sturmregen das Publikum wieder in Stimmung, die treuen Besucher blieben, manche sogar bis in die frühen Morgenstunden..........

Danke an alle HelferInnen des Festes, danke allen MusikerInnen, Danke aber vor allem auch den treuen und "wettertauglichen" BesucherInnen unseres Festes !

Bis zum nächsten Jahr beim Lindenfest- wir werden uns fest bemühen und arbeiten daran, dass es im kommenden Jahr ohne Regen abgeht !!!    Schönen Sommer !   Angelika Findling - Obfrau

 

PS: Fotos (von Christine Koch - DANKE)  sind ONLINE gestellt  in der Fotogalerie - Jahr 2015 !

Herzliche Einladung                                           zu unserem Tanz unter der Linde

Herzliche Einladung zu unserem Tanz unter der Linde

Blasorchester Ensemble- Leiter Kurs abgeschlossen !

 

Wir freuen uns, dass mit Martin Schober und Bernhard Fleischhacker zwei Musiker vom MV St.Lambrecht den zweijährigen Blasorchester Ensemble-Leiter Kurs der Musikschule Murau, am  15.Juni 2015 erfolgreich abgeschlossen haben, so wie auch der Musikerkollege vom MV Neumarkt, Laurenz Jandl !  Wir gratulieren allen dreien sehr herzlich !!!

Wir freuen uns mit Euch - bedanken uns, dass ihr diesen zweijährigen Kurs "durchgezogen", brav jeden Montag die "Schulbank" gedrückt habt und nun am Montag  so erfolgreich die Abschlussprüfung gemacht habt ! Gratulation !!! - Angelika Findling

 

PS: Anbei der Link zum Artikel in der Kleinen Zeitung darüber !   http://www.kleinezeitung.at/s/steiermark/murtal/peak_murtal/4756599/Musikschule-Murau_Drei-neue-Enselbleleiter-in-Murau

PPS: Foto - Musikschule Murau

JungmusikerInnen Leistungsabzeichen

Der MV freut sich über 5 JungmusikerInnen, die bravourös an der LAZ Prüfung teilgenommen haben. Das Junior LAZ  hat Lukas Ressler (Schlagzeug) absolviert und das LAZ in Silber haben alle vier MusikerInnen mit "Ausgezeichnetem Erfolg" bestanden: Anna Hampel und Simone Koch - beide Flöte,
Andrea Sabin -Trompete und Christian Duller-Schlagzeug

 

Herzliche Gratulation an alle, vielen Dank für Euren Einsatz, das Lernen und Üben, Danke auch an die Eltern und Musiklehrer für die Unterstützung !

Euch allen weiterhin viel Freude an der Musik !   Angelika Findling 

WECKRUF - Tag der Blasmusik - 7.Juni 2015

Bei strahlendem Sonnenschein und schweißtreibenden Temperaturen konnten wir am 7.6. unseren dritten Weckruf - Tag der Blasmusik - absolvieren. Wir wurden bei vielen Häusern wieder ganz freundlich aufgenommen und wegen der hochsommerlichen Temperaturen auch gut mit Getränken versorgt- dafür vielen Dank an die  St.LambrechterInnen.
Bei den PosaunistInnen, waren die Pausen manchmal so lang,  dass sogar ungebetene langsame Gäste Zeit hatten, deren unsere Marschbücher und Instrumente zu erobern - she. Bild !!!

Das sollte nicht passieren ! 
Aber nichts desto trotz war es wieder ein schöner lustiger Weckruf, dafür Danke an alle MusikerInnen, die dabei waren  !   Angelika Findling

 

PS: Mehr Fotoimpressionen in der Fotogalerie !

Danke für Ihren Besuch !

Unser erstes Kirchenkonzert, gemeinsam mit der Gruppe BRASStaasciutta am Christi Himmfelfahrtstag, 14.Mai 2015 ist vorüber. Wir danken für Ihren Besuch, wir haben uns riesig gefreut, dass soviele unserer Einladung gefolgt sind. Wir hoffen, dass es Ihnen gefallen hat und bedanken uns auch für das viele Lob und das so positive feedback, welches wir Ihrerseits erhalten haben.
 
Ein Kirchenkonzert 2 wird es sicherlich geben.

Den Termin wissen wir im Moment leider noch nicht, aber Sie werden ihn rechtzeitig erfahren !

 

Herzlich - Ihr Musikverein St.Lambrecht - Angelika Findling  - Obfrau

 

PS: Bilder werden noch geliefert und ehestmöglich in die Fotogalerie dann eingegeben.

Einladung zum 1.Kirchenkonzert  -        Ascensio Domini - am Donnerstag, 14.Mai 2015 gemeinsam mit BRASStaasciutta

Weckrufe - Ostersonntag, 5.April 2015 und 1.Mai 2015

 

Was wir beim Ostersonntag gefroren haben, haben wir beim 1.Mai -Weckruf geschwitzt. Trotzdem waren es wieder zwei tolle Weckrufe, an denen erfreulicherweise ganz viele MusikerInnen waren, die besuchten Leute uns freundlich aufgenommen haben - dafür ALLEn ein herzliches Dankeschön.

Wir hatten auch jede Menge Spaß !
"Der Brunnen", das Geschenk der MusikerInnen an mich, die Obfrau, zu meinem runden Geburtstag, (Herzlichen Dank nochmals dafür- hab mich sehr gefreut !) wurde auch gebührend eingeweiht und nebst klarem Wasser, sind auch ein paar Klare geflossen....

Dann bis zum nächsten Weckruf am 7.Juni 2015  !  AnFi

PS: Ein paar Fotos sind in der Fotogalerie !

Vielen Dank für Ihren Besuch beim WFK 2014 !

 

Das Weihnachtsfestkonzert ist vorüber, wir hoffen, es hat Ihnen gefallen und das Programm war abwechslungsreich und für jeden etwas dabei !

Alles Gute im Neuen Jahr - wünscht Ihnen Ihr Musikverein St.Lambrecht

AnFi

Herzliche Einladung zu unserem diesjährigen Weihnachtsfestkonzert

Marktleben Fest 2014
Trotz der vielen Sommertermine, war der MV St.Lambrecht auch heuer wieder beim Markt-Lebenfest 2014 dabei ! Wir haben gegen Mittag mit einem Marschkonzert in verschiedenen Teilen des Ortes das Markt-Leben Fest sozusagen eröffnet - und danach die anderen Programmpunkte angeschaut, beklatscht, genossen - bis zum Regen.
Auch von diesem Event sind ein paar Impressionen in der Fotogalerie !

Cold Water Challenge 2014
Der MV St.Lambrecht hat die Aufgabe natürlich erfüllt
Vom MV Teufenbach und dem MV Aflenz "herausgefordert" haben wir es natürlich geschafft innerhalb von 48 Stunden diesen Auftrag zu erfüllen.
An die 30 MusikerInnen haben sich am Fr. 25.Juli - VOR DER PROBE  - zum Event eingefunden und mit Eurer Jause, liebe Teufenbacher und Aflenzer wird`s leider nix. Danke an alle MusikerInnen, die das Wasser nicht gescheut haben !
Jetzt wird sich zeigen, ob die von uns nominierten Vereine das auch so souverän schaffen....
Viel Spaß an den MV St.Ruprecht-Falkendorf, MV Mariahof und MV Lang (Leibnitz) bei der Challenge !!!  AnFi

PS: Ihr könnt uns natürlich auch auf you tube bewundern ( http://www.youtube.com/watch?v=Z2cyXYlltA4 ) und ein paar Fotos sind in der Fotogalerie !

Goldenes Abt-Jubiläum und Goldenes Priesterjubiläum am Benediktus-Sonntag 13.Juli 2014 in  St.Lambrecht

Am Benediktus-Sonntag feierten erem.Bischof Maximilian Aichern, Abt d.Stiftes St.Lambrecht von 1964 bis 1982, sein Goldenes Abt-Jubiläum und P.Heinrich Mayer sein Goldenes Priesterjubiläum.
Der MV St.Lambrecht umrahmte Empfang und Agape musikalisch, wofür sich die beiden Jubilare und Abt Benedikt sehr herzlich bedankten.

Ein wunderschöner Festgottesdienst mit der Krönungsmesse von Mozart, sowie die herzlichen Worte des Alt-Abtes Aichern und die Freude der beiden Jubilare waren auch Dank und Freude für den Musikverein.

Ein paar Fotos der Feier, die dankenswerterweise von Gudrun Schneider, Regionlkurier zur Verfügung gestellt wurden, finden sich in der Fotogalerie. AnFi

Tanz unter der Linde

Am 5.Juli 2014 war es wieder soweit, der traditionelle Dämmerschoppen "Tanz unter der Linde" des MV im Innenhof des Marktgemeindeamtes. Zahlreiche Besucher, über die wir uns sehr gefreut haben, kamen wieder zu unserem Fest. Obwohl das Konzert des MV nach einer halben Stunde auf Grund eines massiven Regengusses abrupt abgebrochen werden musste (wir MusikerInnen hätten es ja ausgehalten, aber die Noten und Instrumente nicht) tat dies dem übrigen Fest und der Stimmung keinen  Abbruch. "Die 3 Wilderer" haben sofort musikalisch übernommen und kaum war der Tanzboden trocken, wurde er auch schon heftig betanzt !

Wir hoffen, es war für alle Besucher ein netter und unterhaltsamer Abend - wir, der Musikverein St.Lambrecht - freuen uns jedenfalls schon aufs nächste Jahr "Unter der Linde" !  Bis dann ! -AnFi, MV

 

PS: An den- oder diejenige mit den Schlafstörungen, der uns die Polizei vorbeigeschickt hat, ein kleiner Ratschlag der Festbesucher - besser aufs Fest kommen und mitfeiern, macht vielleicht mehr Spaß !!!

 

PPS: Ein paar Fotos und Impressionen sind in der Fotogalerie, viel Spaß beim Durchschauen !

Herzliche Einladung zu unserem Dämmerschoppen - "Tanz unter der Linde" am Samstag, 5.Juli 2014

Marschmusikwertung Stadl - 14.Juni 2014

Bei der diesjährigen Marschmusikwertung in Stadl waren wir wieder dabei und konnten, bei einer gut besuchten Veranstaltung als eine von 9 Musikkapellen in der Wertung hervorragende 91,66 Punkte erreichen !

Gratulation und Danke an alle MusikerInnen, vor allem aber Gratulation an unseren Stabführer Klaus Maierhofer, der Nerven gezeigt hat und  seine "Feuertaufe in der Wertung" sehr gut bestanden hat.

Ein herzliches Dankeschön Dir Klaus und auch ein Dankeschön an unseren Kapellmeister Michael Unterweger für das Einstudieren und üben mit uns.

Von der erreichten Punktezahl hoffentlich alle motiviert, streben wir neuen Zielen, Aufgaben und Herausforderungen zu !!!

Dafür gutes Gelingen  !    Angelika F. - Obfrau

 

Ps: Einige Fotos von der Wertung sind in der Fotogalerie zu finden !



Weckrufe 2014

Nachdem unser Osterweckruf leider definitiv "ins Wasser gefallen" ist, konnten wir unseren 1.Mai-Weckruf und den Weckruf anlässlich des "Tages der Blasmusik" am 1.Juni absolvieren. Wir wurden von den Lambrechterinnen und Lambrechtern wieder freundlich empfangen, wofür wir uns sejhr herzlich bedanken.

Trotz der Kilometer die wir marschieren und der Hitze die zeitweise gegeben war, waren es zwei schöne und lustige Tage mit Musik !

Einige Foto-Impressionen in der Galerie !!

Landesgeneralversammlung des Steir.Blasmusikverbandes 30.3.2014 in Krieglach

Am Sonntag den 30.3.2014 wurde im Rahmen der Landesgeneralversammlung unter anderem das neue Logo des Steir.Blasmusikverbandes vorgestellt. Es sollte ein moderneres Design sein - welches nun für alle 395 Blasmusikkapellen als CI dienen soll. CI -Coporate Identity - ein Logo, eine Identitat - aber jeder Musikverein für sich, da jeder MV seinen Namen druntersetzt.

Im Rahmen dieser GV wurde auch der seit Nov.2013 kooptierte Landesobmann Oskar Bernhart als Landesobmann bestätigt, der im Nov.zurückgetretene LObm.Horst Wiedenhofer zum Ehrenobmann ernannt, ebenfalls wurden von den 496 anwesenden stimmberechtigten Delegierten, die Statuten geändert und diverese Beschlüsse gefasst. (nähere Details she.Bericht www.blasmusik-verband.at). Die anwesenden Ehrengäste, allem voran LHStv.Schrittwieser und 1. LHStv.Schützenhöfer bedankten sich in ihren Ansprachen für das Engagement des Blasmusikverbandes, sowie jeder einzelnen Musikerin und jedes Musikers und unterstrichen die Bedeutung und Wichtigkeit der Blasmusik im Land, die als "Kulturträger" nicht wegzudenken sind.

Mit der Steir.Landeshymne wurde die GV um 12.30 Uhr beschlossen. Einige Fotos von mir in der Fotogalerie.  Angelika Findling/Obfrau

Neue Musiker proben mit uns !

Bei unserer jüngsten letzten Probe hat uns unser Kapellmeister zwei neue Musiker vorgestellt, die nun mit uns proben - wir freuen uns über Tobias Maierhofer am Flügelhorn und Johannes Paulitsch auf der Trompete. Herzlich Willkommen bei uns im Verein - wir freuen uns auf ein gutes kameradschaftliches Miteinander !

Obfrau Angelika Findling 



Schwerer Einsatz !

Am Faschingsdienstag hatte der Musikverein einen schweren Einsatz, musste sie doch die Exekutive vertreten und als SoKo MV der Polizei, verstärkt durch die Sondereinheit des SoKo MV St.Blasen, den Faschingsumzug anführen.
Für Recht und Ordnung, vor allem für Getränke und gute Unterhaltung sorgte die Sondereinheit dann auch im neuen Posten-Notenbar, wo bis spät in die Nachtstunden Musik und Fröhlichkeit herrschten- bis spätestens 0.00 Uhr, dann war Schluss mit dem Fasching und der Sondermission Polizei MV.

Einige Fotos in der Foto -Galerie !

Faschingslauf des Musikvereins !

Am Faschingsmontag, den 3.3.2014  waren die Faschingsläufer wieder unterwegs.

Wie alljährlich dankenswerterweise  gut organisiert von Klaus und Peter, heuer unterstützt von Bernhard, waren die "Schönen" und "Vetteln"  mit Bauer und Hochzeitslader wieder unterwegs und haben die Häuser von einigen Ortsteilen in St.Lambrecht besucht.

Wir bedanken uns für die treuen "Faschingsrenner", dass sie jährlich mitmachen und bei der Bevölkerung für die herzliche Aufnahme - bis zum nächsten Jahr dann ! Angelika Findling-Obfrau

 

Einige Fotos in der Fotogalerie

Mondschein-Rodeln

Am 21. Feber 2014 waren 24 MusikerInnen Mondschein-Rodeln. Na gut, der Mond war schon sehr abnehmend und durch die Bewölkung nicht gut zu sehen, das tat der Sache aber keinen Abbruch. Nach einer Stärkung auf der Dreiwiesenhütte, Anmarsch zur 1.Höhe mit Stirnlampen und gutem Schuhwerk bewaffnet- und dann ging es in hurtiger Fahrt abwärts ins Tal !  Natürlich gab es noch den einen oder anderen Einkehrschwung, man muss sich ja auch wieder einmal "aufwärmen" !!!

 

Einige Fotos in der Foto-Galerie !

Spiel in Kleinen Gruppen - 15.Feber 2014

Heuer haben wiederum lobenswerterweise wieder 4 MusikerInnen des MV St.Lambrecht beim Spiel in Kleinen Gruppen mitgewirkt.

Das Holzbläser-Ensemble "FleiHaKo"-Trio = Fleischhacker Eva Maria, Hampel Anna und Koch Simone  unter der Leitung von Kpm.Stv. Angelika Tillian haben tolle 88,17 Punkte erreicht.

Eva Maria ist auch noch in einem zweiten Ensemble  LaLaBla" (Lambrecht,Laßnitz,Blasen) mit Stefanie Dullnig und Magdalena Kalcher unter der Leitung von Mag.Wolfgang Fleischhacker aufgetreten und dieses Klarinettentrio hat ebenfalls tolle 88,17 Punkte erreicht. 

Tanja Sabin, die mit dem Hornquartett Corno a 4 - (Andreas Schnitzer-Laßnitz, Stefan Gruber -St.Marein, Elisa Pilgram-St.Blasen) unter der Leitung von Mag.Peter Ehgartner angetreten ist, hat sogar 92,5 Punkte erreicht- und dieses Quartett kann zum Landesentscheid in Kaindorf fahren.

Unser Kapellmeister Michael Unterweger ist mit seinen "Tenoren Hoch 3" - alle MV Althofen angetreten - und auch dieses Trio hat tolle 85,50 Punkte erreicht.

Wir gratulieren ALLEN MusikerInnen, die den Mut haben zum Auftritt, den Elan zum Proben  - und bedanken uns bei MusikerInnen und Ensembleleitern für deren Einsatz !

Weiter so - vor allem weiterhin Freude an der Musik ! Herzlichst  Angelika Findling  

Einige Fotos in der Fotogalerie ! 

Eisstock-Schießen am 14.Feber 2014

Vorweg festgehalten sei, der olympische Gedanke hat Vorrang - "Dabei sein ist alles !"

Die Details: seit Jahrzehnten schon lieb gewordene Tradition- das Eisstockschießen gegen den MV St.Blasen. Heuer, erstmals mehr Lambrechter Teilnehmer, das sei auch festgehalten.  Auf Grund dieser Tatsache hat St.Lambrecht 7 ihrer "besten" Schützen hergeborgt- und das wird wohl der Grund sein, dass der MV St.Blasen den 1.Preis belegt hat, MV St.Lambrecht wurde guter Zweiter !!!
Der Wanderpokal - liebevoll "Maxi der Eisschütze"  genannt - ist heuer, auf Grund dreier Siege St.Blasens (2012, 2013, 2014)  in St.Blasen geblieben - 2011 hat St.Lambrecht gewonnen, das sei auch festgehalten !

Stock Heil - ihr St.Blasen ihr ward die Besseren - dann bis zu nächsten Jahr !!

Einige Fotos in der Fotogalerie !

 

Michael Unterweger - Neuer Kapellmeister

MV St.Lambrecht

Wie aus der GV berichtet, ist Michael Unterweger, der sein Debüt bereits im Rahmen des Weihnachtsfestkonzertes 2013 gegeben hat, seit der GV am 31.1.2014  neuer Kapellmeister des MV St.Lambrecht. Die MusikerInnen bedanken sich für die Bereitschaft Michaels, diese Funktion zu übernehmen und freuen sich auf gute musikalische und kameradschaftliche Zusammenarbeit !

 

Zur Person:

Michael Unterweger, 35 Jahre, aus Teufenbach,
seit 1990 Musiker – Posaune/Tenorhorn (Studium Konse.Klagenfurt)
2000-2006 Kpm.Stv. und 2006-2013 Kapellmeister MV Teufenbach
seit 31.1.2014 Kapellmeister MV St.Lambrecht und
seit 1.2.2014 Bezirksstabführer-Stv. Musikbezirk Murau



111.Generalversammlung des Musikvereins am 31.1.2014

Der Musikverein St.Lambrecht hat am 31.Jänner 2014 seine 111.Generalversammlung abgehalten. Nach einem Rückblick durch Obfrau Findling auf ein sehr arbeitsintensives Vereinsjahr, in dem es viele schöne Höhepunkte gab, leider auch traurige Anlässe.

Der MV veranstaltete sein 111jähriges Jubiläumsfest vom 5.-7.Juli- inkl. Bezirksmusikfest, das war wohl die Hauptherausforderung, aber 53 Ausrückungen und 68 Proben im Jahr (insgesamt 121 Zusammenkünfte) zeigen sehr deutlich, dass auch das übrige Jahr viel "musikalisch"  zu tun ist. 

Nach 30 Jahren als Kapellmeister, für die sich Obfrau Findling im Rahmen der GV auch bedankt hat, hat es Karl Rappold Ende August 2013 wieder zu seinen Wurzeln nach Thörl zurückgezogen, wofür ihm der MV alles Gute für den "Neustart" wünschte.

Leider musste der MV 2013 auch von seinem langjährigen Obmann und Ehrenobmann Diethart Dermutz für immer Abschied nehmen.

 

Im Rahmen dieser Generalversammlung fanden dann auch die,  nach dreijähriger Funktionsperiode erforderlichen, Neuwahlen unter Vorsitz von Bezirksobmann Unterweger statt - der vorgelegte Wahlvorschlag wurde einstimmig angenommen, Vorstand MV: Obfrau Angelika Findling, Obfraustv.Christina Pichler,

Kapellmeister Michael Unterweger, Kapellmeisterstv. Angeilka Tillian,

Schriftführer Beate Kainbacher, Schriftfstv.Irene Kargl,

Kassier Hermann Brunnhofer, Kassierstv.Johann Moser.

 

Obfrau Findling bedankte sich bei allen, die im Rahmen des MV Funktionen übernommen haben, bei allen die ausgeschieden sind, bei den Ehrengästen, bei Bgm.Pirer für die Unterstützung durch die Gemeinde, bei Bezirksobmann Unterweger, sowie vor allem bei allen Musikerinnen und Musikern für den Zusammenhalt und das gemeinsame Musizieren, verbunden mit der Bitte, so weiter zu machen für ein schönes künftiges Vereinsjahr 2014 !